Spectrum-Sein

Normale Version: Zitate und Sprüche
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35
Unter dem Einfluss von störenden Gefühlen
handeln wir - ohne dass uns dies bewusst wäre -
unseren eigenen Interessen zuwider.

Dalai Lama

fredoo

Gefühle die "stören" könnten ...
sind nur Schimären ...
"Eigene" Interessen ?
was soll das sein ?
Wie könnte etwas derartiges überhaupt Bedeutung haben ?

Wohl mal wieder ne spirituelle ApothekenRundschau aus Daressalam für die BefindlichkeitsFans im Westen ...
Frieden ist imgrunde jenseits von allem.
Von allem was erscheint, in mir und da draußen....

Wenn alles sein darf, so wie es ist, auch unangenehme Gefühle, Ärger oder sonst was,
und auch das nicht-damit-einverstanden-sein dessen was erscheint, und ein evtl. Ärger genau darüber, ebenso sein darf,
wenn man also jenseits davon (von allem) damit ist --> dann ist das Einverständnis, und Niemand mehr der einverstanden ist, und erst recht keiner mehr, der einverstanden sein müsste. :-)
(01.03.2016 19:14)fredoo schrieb: [ -> ]Gefühle die "stören" könnten ...
sind nur Schimären ...
"Eigene" Interessen ?
was soll das sein ?
Wie könnte etwas derartiges überhaupt Bedeutung haben ?

Verehrter Fredo, "stören" , also das sind genau diese "Schmerzhaften Befindlichkeiten", die du an dir selber entdeckt hast, oder das sind deine Emotionalen Reaktionen auf eine gewissen Krankenschwester, die ein Forum so dermassen vollgetextet hat, das es unter diesen Folgen zusamengebrochen ist .... ! Man nennt so etwas auch "Karma" Big Grin

fredoo

werter ikkyu ...

daneben interpretiert ...
nicht kapiert , was herr fredoo andeuten wollte ...

tja ...
Von Oneisenough geklaut Smiley

Alles, worüber ich etwas weiß, kann unmöglich ich sein.
Der Weg

Du ringst und rufst nach Glück!
Kaum zeigt es sich,
so lässt es dich
in Einsamkeit zurück.
Denn es ist eine Sprosse nur auf unsrer Leiter,
komm weiter!

Das Leid, wie es dich schreckt!
Schon hat’s den Arm gestreckt,
dich zu erfassen –
und muss dich lassen!
Es ist ja eine Sprosse nur auf unsrer Leiter,
komm weiter!

Das Werk, das du erstrebtest,
dem du, dich opfernd, lebtest –
kaum hast du es getan,
gehört es andern an.
Ach, es ist eine Sprosse nur auf unsrer Leiter,
komm weiter!

So läuft der Erde Zeit.
Erst scheint der Tod dir weit,
dann ist er nah,
auf einmal ist er da!
Doch er ist eine Sprosse nur auf unsrer Leiter,
komm weiter!

Und neuer Fähigkeiten frische Kraft
in andern Leben neue Werte schafft,
und ein Erkennen löst das andre ab;
Erfahrung wird des früh'ren Wissens Grab.
Auch Wissen ist nur eine Sprosse auf der Leiter,
komm weiter!

Auch wir im Geistessonnenlicht,
auch wir im andern Land erschauen nicht
das Ende unsrer Leiter,
komm weiter!

Smiley



fredoo

die frisur allein ist ein "wow" wert ...

Big Grin
hehe Smiley
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35
Referenz-URLs